Mit blauem Auge davongekommen

Ein schmeichelhafter 3,5:4,5 Sieg gelang uns im Auswärtsspiel bei der Benshäuser Reserve.

TSV 1883 Benshausen 213543.5 : 4.5SC Rochade Steinbach-Hallenberg1576
1
1381
0.5 - 0.5
1921
2
1344
0 - 1
1804
3
1535
0 - 1
1984
4
1503
0.5 - 0.5
1579
5
1477
1 - 0
1534
6
1220
0.5 - 0.5
1364
7
1287
0.5 - 0.5
1394
8
1083
0.5 - 0.5
1030

Die einzigen Sieger für uns in Benshausen, Frank Döll an Brett 3 und Hartmut Hoffmann an Brett 4:

Frank Döll Hartmut Hoffmann

Ferienbedingt mussten wir auf die Geschwister Gandera verzichten. Dafür rückten Patrick und Marcus ins Team und trotz der beiden Ersatzspieler gingen wir immer noch als Favorit in das Duell mit Benshausen 2.

Frank gewann schnell und sicher. An allen anderen Brettern dauerte es länger, ehe eine Entscheidung heranreifte. Marcus hatte bei seinem Remis viel Glück, alle anderen Punkteteilungen waren mehr oder weniger korrekt. Max verlor leider seine Partie. Den Siegpunkt in der letzten noch laufenden Partie erreichte Hartmut.

Fazit: Ein glücklicher Sieg, es hätte auch leicht 4:4 ausgehen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.