Thüringer Schulschachmeisterschaft 2017

Am 11. und 12. März stand die Thüringenhalle in Erfurt wieder einmal ganz im Zeichen des Thüringer Schulschachs. Am Samstag spielten die weiterführenden Schulen (ab Klasse 5) und am Sonntag die Grundschulen ihre Meisterschaften.

4 Spieler unseres Vereins vertraten ihre Schulen, hinzu kam die von uns betreute Mannschaft der Haseltal-Grundschule Steinbach-Hallenberg.

Die Mannschaften des PMG Schmalkalden in der WK IV und der Hasetal-GS Steinbach-Hallenberg

Moritz und Pauline Gandera vertraten zusammen mit den 3 für Breitungen spielenenden Louis Klingler, Jannes Schuchardt und Torben Roese das Philipp-Melanchthon-Gymnasium Schmalkalden in der Wertungsklasse IV (Jahrgang 2004 und jünger). Sie gewannen 3 Begegnungen, spielten zweimal unentschieden und verloren nur einen Kampf knapp. Am Ende belegten sie einen hervorragenden 3. Platz und verpassten die Qualifikation für die Deutsche Schulschachmeisterschaft nur haarscharf um einen halben Brettpunkt. Erfolgreichste Punktesammlerin war Pauline mit bärenstarken 6 Punkten aus 6 Partien!

Das Team des PMG Schmalkalden gegen die TGS Stadtilm
Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Man.Pkt. Brt.P
1. Goetheschule Ilmenau ** 3 3 3 4 4   14 - 0 23.0
2. Carl-Zeiss-Gym. Jena 1 1 ** 2   2 4 4 4 10 - 4 20.5
3. Melanchton-Gym. Schmalkal 2 ** 2   4   4 10 - 4 20.0
4. Arnoldischule Gotha 1 ½   ** 2 4   4 9 - 5 19.5
5. TGS Stadtilm 1 2 2 2 ** 3   4   9 - 5 18.0
6. Carl-Zeiss-Gym. Jena 2 1 0   ½ 1 **   3 6 - 8 12.0
7. Arnoldischule Gotha 2 0 0 0 0     ** 3 4 6 - 8 11.0
8. Arnoldischule Gotha 3 0 ½     0 1 1 ** 4 4 - 10 10.5
9. Grundig-Akademie Gera   0 0 0   0 0 ** 2 - 12 5.5

Am Sonntag nahm erstmals eine Mannschaft der Haseltal-Grundschule Steinbach-Hallenberg an der Meisterschaft teil. Sie rekrutierte sich aus Teilnehmern der dortigen Arbeitsgemeinschaft. An den Start gingen Jerry Hoffmann, Rafael Ansperger, Johann Baacke, Vincent Gratz und Adrian Wachs. Davon war Jerry der einzige, der schon über nennenswerte Wettkampferfahrung verfügte. Aus unserem Verein spielte Maximilian Kleinheinz noch im Team der Martin-Luther-Grundschule Schmalkalden mit. An der Meisterschaft der Grundschulen nehmen traditionell immer viele Mannschaften teil und auch diesmal war mit 77 Teams aus ganz Thüringen die Halle gut gefüllt.

Der Start für die Haseltal-Grundschule war dann auch recht erfolgreich. Die 4. Mannschaft der Grundschule Louis Fürnberg Weimar wurde mit 4:0 geschlagen. Aber schon in der zweiten Runde wurden wir unsanft auf den Boden der Tatsachen zurück geholt, gegen die Grundschule Greiz-Pohlitz setzte es mit 0:4 eine derbe Klatsche. Danach folgten aber wieder zwei Siege gegen jeweils die zweiten Mannschaften von Gera-Zwötzen und der Otto-Dix-Schule Gera. Mit 6:2 Mannschaftspunkten waren wir in den Top 10 bekamen jetzt aber den späteren Zweitplazierten, das erste Team der Grundschule Louis Fürnberg Weimar. Hier gab es wenig zu holen, lediglich Rafael gelang mit Glück ein Unentschieden. Aber die Jungs ließen den Kopf nicht hängen und zeigten sich in der nächsten Runde mit einem 4:0 Sieg gegen das Mädchen-Team der Otto-Dix-Schule Gera gut erholt. In der Schlussrunde hieß der Gegner Grundschule Naitschau. Leider war bei unseren Jungs die Luft etwas raus. Durch viel zu schnelles Spiel wurden gute Möglichkeiten vergeben und lediglich Adrian gelang mit einem Sieg der Ehrentreffer.

Mit 8:6 Mannschaftspunkten und 16 Brettpunkten belegten wir am Ende einen guten 25. Platz. Erfolgreichster Spieler war Rafael mit 4,5 Punkten aus 6 Partien. Aber auch alle anderen erzielten mit 50% oder mehr der möglichen Punkte gute Ergebnisse - Jerry 3/6, Johann 3/5, Vincent 3/6 und Adrian 2,5/5.

Die Martin-Luther-Schule aus Schmalkalden kam einen Platz vor uns ein. Max erreichte hier gute 2,5 Punkte aus 5 Partien.

Das Team der Haseltal-GS mit Jerry Hoffmann, Rafael Ansperger, Johann Baacke und Vincent Gratz in der 1. Runde gegen Weimar
Das Team der Haseltal-GS mit Jerry Hoffmann, Rafael Ansperger, Johann Baacke und Adrian Wachs in Runde 3 gegen Gera-Zwötzen
Maximilian Kleinheinz (vorne Links) im Team der Martin-Luther-GS

 

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 7. Runde

Rang Mannschaft At Man.Pkt. Brt.Pkt Buchh
1. GS Otto Dix Gera 1   14 - 0 25.0 66.0
2. GS Louis Fürnberg Weimar 1   12 - 2 23.5 54.0
3. Europaschule Erfurt 1   12 - 2 20.5 61.0
4. GS Magdala/Großschwabhausen   11 - 3 18.5 60.0
5. GS Gera Zwötzen 1   11 - 3 16.5 55.0
6. Evangelische GS Erfurt 1   10 - 4 19.5 60.0
7. GS Niederzimmern 1   10 - 4 19.5 54.0
8. Montessori-IS Nohra 1   10 - 4 18.0 52.0
9. Europaschule Erfurt 2 J 10 - 4 17.0 64.0
10. GS Naitschau   10 - 4 16.5 61.0
10. GS-F.-Reimann Zeulenroda   10 - 4 16.5 61.0
12. GS Stadtilm   9 - 5 18.5 62.0
13. GS Straußfurt   9 - 5 18.0 67.0
14. AKTIV-Schule Emleben 1   9 - 5 18.0 56.0
15. GS Otto Dix Gera 2   9 - 5 18.0 52.0
16. GS Caspar Aquila Saalfeld   9 - 5 17.5 58.0
17. Evangelische GS Erfurt 2   9 - 5 17.5 44.0
18. Kaleidoskop Schule Jena   9 - 5 17.0 58.0
19. GS "Am kl. Herrenberg" Erfurt   9 - 5 17.0 47.0
20. Riethschule Erfurt   9 - 5 16.5 58.0
21. GS Talschule Jena 1   9 - 5 15.0 55.0
22. GS Otto Dix Gera 3 J 8 - 6 17.5 54.0
23. GS "Am kl. Herrenberg" Erfurt   8 - 6 17.0 53.0
24. Luther-Schule Schmalkalden   8 - 6 16.5 45.0
25. GS Steinbach-Hallenberg   8 - 6 16.0 54.0
26. GS Louis Fürnberg Weimar 2   8 - 6 16.0 51.0
27. GS Lessing Greiz   8 - 6 15.5 61.0
28. GS J.W. Goethe Greiz 2   8 - 6 15.5 54.0
29. Evangelische GS Nordhausen   8 - 6 14.5 57.0
30. GS J.W. Goethe Greiz 3   8 - 6 14.5 53.0
31. GS Niederzimmern 2   8 - 6 13.5 58.0
32. GS Gera Zwötzen 3 J 8 - 6 13.5 47.0
33. GS Louis Fürnberg Weimar 3 J 7 - 7 15.5 53.0
34. GS Greiz-Pohlitz   7 - 7 15.0 65.0
35. GS Otto Dix Gera Mädchen 1   7 - 7 15.0 51.0
36. GS J.W. Goethe Greiz 1   7 - 7 14.5 65.0
37. GS Dörnfeld   7 - 7 14.5 53.0
38. Europaschule Erfurt 4 J 7 - 7 14.5 42.0
39. GS Grammetal Isseroda   7 - 7 14.0 54.0
40. Parkschule Weimar   7 - 7 14.0 43.0
41. KreativitätsGS Gera Mädchen   7 - 7 14.0 41.0
42. GS J.W. Goethe Greiz 4   7 - 7 14.0 39.0
43. GS am Rittergut Knau 2   7 - 7 13.5 42.0
44. GS Zimmermann Apolda J 7 - 7 13.0 53.0
45. Emil-Petri-Schule Arnstadt   7 - 7 13.0 46.0
46. Europaschule Erfurt 3   7 - 7 12.5 52.0
47. Montessori-IS Nohra 2 J 6 - 8 14.5 50.0
48. Evangelische GS Gotha   6 - 8 13.5 41.0
49. KreativitätsGS Gera 1   6 - 8 13.0 35.0
50. GS Vieselbach   6 - 8 12.5 43.0
51. Bechsteinschule Erfurt   6 - 8 12.0 52.0
52. AKTIV-Schule Emleben 2   6 - 8 12.0 51.0
52. Evangelische GS Apolda 1   6 - 8 12.0 51.0
54. GS Otto Dix Gera Mäd. 2   6 - 8 11.5 46.0
55. GS Haßleben J 6 - 8 11.0 43.0
56. GS am Rittergut Knau 1   6 - 8 10.5 50.0
57. GS "Am Wartberg" Seebach   6 - 8 8.5 41.0
58. KreativitätsGS Gera 2 J 5 - 9 12.5 49.0
59. Montessori-IS Nohra 3   5 - 9 12.5 39.0
60. John F. Kennedy Schule Erfurt   5 - 9 12.0 44.0
61. GS Holzhausen   5 - 9 12.0 38.0
62. GS Heinrich Heine Jena   5 - 9 11.5 47.0
62. GS "Schule am Rautal" Jena   5 - 9 11.5 47.0
64. GS Gera Zwötzen 2   5 - 9 10.5 45.0
65. GS "Am kl. Herrenberg" Erfurt   5 - 9 9.5 39.0
66. GS Leonardo Jena   4 - 10 11.5 46.0
67. GS Pfiffelbach   4 - 10 10.5 46.0
68. Europaschule Erfurt Mädchen J 4 - 10 10.5 41.0
69. GS Talschule Jena 2 J 4 - 10 10.5 30.0
70. GS Ohrdruf/Wölfis   4 - 10 10.0 43.0
71. Evangelische GS Apolda 2 J 4 - 10 10.0 37.0
72. GS Louis Fürnberg Weimar 4 J 4 - 10 10.0 32.0
73. GS Känguru Ehrenberg   4 - 10 9.0 41.0
74. GS Franz-von-Assisi Ilmenau J 4 - 10 8.5 37.0
75. AKTIV-Schule Emleben 3 J 3 - 11 10.5 37.0
76. Emil-Petri-Schule Arnstadt M   3 - 11 7.5 32.0
77. John F. Kennedy Schule Erfurt   2 - 12 9.5 29.0